So heißt mein neuer Kopter, der Nachfolger vom H520 in meinem Portfolio, obwohl dieser schon ein geiles Gerät ist. Smart, zuverlässig und mit einer top Kamera bestückt. Anspruchsvoll in jeder Situation und mit einer Ausstattung, wie man sie sich heute nur wünscht. Ein weiterer Vorteil sind natürlich die sechs Rotoren d.h. wenn einer ausfallen sollte kann er auch noch mit den fünf weiteren Rotoren automatisch weiterfliegen.

Folgende Flugmodi gehören zur Ausstattung:

  • orbit me
  • Point of Interest
  • Journey
  • Follow me
  • CCC ( Curve Cable Home)

sowie Return to Home (auf der ST 16 einzustellen).

Ein weiterer Pluspunkt ist natürlich das Sonar zur Kollisionsvermeidung. Dieses Anti-Kollision-System (Real Sense Technologie) wird immer beliebter und gefragter unter Drohnen Piloten. Ein System, das Hindernissen automatisch ausweichen kann ist einfach genial.

An der Frontseite der Yuneec Typhoon H sind Sensoren verbaut. Diese erkennen sowohl feste als auch sich bewegende Objekte. Bevor es zu einer Kollision kommt unternimmt die Drohne selbstständig Ausweichmanöver.

Wer nähere Informationen über diesen Hexacopter herausfinden möchte, kann sich auf der Homepage von Yuneec schlau machen.

Was ein weiterer Pluspunkt bei diesen Copter’n ausmacht ist, dass keine Speicherung auf andere Server in irgend welchem Land vorgenommen werden wie es bei anderen ist.

Die verschiedenen Flug- und Aufnahmemodi des Typhoon H Plus lassen sich bequem per Touch-Befehl auswählen und machen Sie zum Regisseur der Lüfte. Ihre Aufnahmen betrachten Sie dabei in Echtzeit auf dem 7-Zoll großen Display der ST16S Fernsteuerung. Auch das

Anfertigen von 360°-Panoramen oder Foto-Sequenzen gelingt per simplem Knopfdruck.

Hier habe ich noch einige interessante Links zum Typhoon H Plus integriert, sind in meinen Augen sehr interessant.

Menü